Weissenfelder Schlachtefest
19.11.2014
HeMiGO Kalender 2015
05.02.2015

Vorschau auf die Saison 2015

26 Weissenfelder und solche, die es hoffentlich werden wollen, waren zum traditionellen Schlachtefest – wegen der Lage der Feiertage erst am 09. Januar – erschienen. Das entsprach etwa der durchschnittlichen Teilnehmerzahl an den Mittwochsturnieren (Durchschnitt 28). Und damit bin ich auch gleich beim Thema. In der Diskussion konnte nicht herausgefunden werden, warum die Teilnehmerzahl so deutlich (von 33 im Vorjahr) zurückgegangen war. Auch beim jährlich ausgetragenen Matchplay ging die Teilnehmerzahl deutlich zurück. Es gab 2014 26 Mittwochsturniere, eingeschlossen sind der OSKAR und die auswärtigen Freundschaftsspiele. Volker Becker und John Hix waren diejenigen, die an immerhin 20 Turnieren teilgenommen haben, 21 Spieler haben aber nur an einem Turnier teilgenommen. Da lässt sich doch sicher noch einiges verbessern?! Dringend verbessern muss sich die Teilnahme am OSKAR und den auswärtigen Freundschaftsspielen. Außer nach Bad Driburg fährt immer nur ein kleines Fähnlein nach Hameln oder Schaumburg.

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich noch einmal bei den Greenkeepern, dem Sekretariat, Nelson, der uns immer gut bekocht hat und natürlich auch dem Servicepersonal, auch wenn wir das – wie schon Tradition – mit einem Essen und gemütlichem Beisammensein im November getan haben. Ein weiterer Dank an alle, die mit ihrer Großzügigkeit unsere Turniere mit Preisen ausgestattet haben, allen voran Thomas Wiesemann und Ralph Schneider, aber auch Hucky Kilian und Thorsten Stein sowie Winfried Netzer und Marcus Meier, Alfons Kettwig und all diejenigen, die mit Preisen und Spenden geholfen haben.

Ich werde auch 2015 die Geschicke der Mittwochsherren in meinen Händen haben, tatkräftig unterstützt von Erwin Hoffmann, Volker Becker und – ganz neu – Werner Nüse. Ich denke, wir sind ein gutes Team und haben für Euch für die kommende Saison einen interessanten Turnierkalender erstellt, der für alle – nicht nur diejenigen, die ihr Handicap verbessern wollen – etwas bietet. Wir haben z. B. einen Vierer aufgenommen, der jeweils sechs Löcher Chapman-Vierer, sechs Löcher klassischen Vierer und sechs Löcher Vierer mit Auswahldrive beinhaltet: gespielt von den roten Abschlägen, sicher mal eine tolle Abwechslung. Und auch ein klassischer Vierer wird gespielt: als Lochspiel. Und ganz zum Ende der Saison gibt es ein Nachtturnier über neun Löcher. Die Freundschaftsspiele werden auch nicht vernachlässigt, so sind der GC Bad Driburg, Gleidingen und Hameln zu Gast bei uns, wir haben Einladungen aus Einbeck, Schaumburg und Bad Pyrmont. Schon heute mein Appell: Bitte nehmt diese Einladungen wahr. Es ist beschämend, wenn wir zu den Freundschaftsspielen mit zehn bis fünfzehn Spielern fahren. Wo sonst kann man für kleines Geld einen anderen Platz spielen und dann auch noch bewirtet werden? Auch zum OSKAR meine Bitte: Macht es bitte möglich und nehmt teil. Wir haben in Absprache mit den Damen den Termin verlegt auf den 19. August damit auch die Herren, die auf Herrenreise gehen, dabei sein können.

Einige Neuerungen wird es geben:

  • Damit die Wartezeit bis zur Siegerehrung nicht zu lang wird, werden wir – zunächst als Probephase – immer von vier Tees starten. Nur noch die Spieler, die erst ab 14.00 Uhr starten können, werden auch hierfür berücksichtigt, alle anderen starten dann ab 13.50 Uhr – rückwärts gerechnet. Je nach Teilnehmerzahl evtl. erst um 13.30 Uhr, aber eben immer an vier Tees. Das dürfte die Wartezeit erheblich verkürzen.
  • Die Monatspreisturniere werden künftig ausschließlich als Zählspiel gespielt. Um Spielzeiten von sechs Stunden zu vermeiden, wird der Spieler mit dem besten Handicap Flightcaptain und entscheiden über Durchspielen lassen und alles, was die Spielzeit verkürzen kann.
  • Ausdrücklich gewünscht wurde, dass die Ausschreibung den Hinweis beinhaltet, dass Spieler, die nicht am Turnier teilnehmen, am Essen und anschließendem Beisammensein, willkommen sind. Hierfür wird die Anmeldeliste etwas geändert, so dass man sich auch nur zum Essen anmelden kann.

Dies soll es für den Anfang gewesen sein. Ich freue mich auf die kommende Saison und auf die Mittwochsturniere. Ganz besonders freue ich mich auch über konstruktive Anregungen und Kritik. Eine gute Saison 2015 wünscht Euch Euer George Stubbington