Gäste aus Hameln sind gut in Form
11.07.2013
Saisonhöhepunkt der Weissenfelder – der Pokaltag
21.09.2013

Freundschaftsspiel mit den Gleidinger Windbreakern – ein Tag der Superlative

Für das Freundschaftsspiel mit den Gleidingern war trockenes Wetter angesagt. Nach der Hitzewelle der vergangenen Woche und den heftigen Gewittern waren die Weissenfelder heiß auf einen Golftag mit angenehmen Temperaturen und meldeten in Rekordzahl. 39 Weissenfelder zu 25 Windbreakern, macht ein stolzes Feld von 64 Teilnehmern, eine stolze Zahl, unser bestes Meldeergebnis in diesem Jahr. Aber der Wettervorhersage ist ja nie so ganz zu trauen und so begann es pünktlich um 13.00 Uhr zu regnen, aber das war nach 90 Minuten ausgestanden und dann kam das versprochene schöne Golfwetter. Die Windbreaker sind nicht bekannt dafür, gern vorgabewirksam zu spielen, aber das war der einzige Kritikpunkt. Sie lobten den Platz und drohten ihr Kommen auch für einige Privatrunden an. Wir freuen uns darauf. Es wurde – vor allem von den Weissenfeldern – richtig gut gespielt. Wann hat man schon mal drei Runden mit 79 Schlägen an einem Mittwoch? Thomas Wiesemann, der sich in der letzten Woche noch um einen Schlag geschlagen geben musste, war sich sicher, diesmal mit einer 79 den Bruttosieg errungen zu haben. Dass ihm aber gleich zwei Mitspieler den Bruttosieg streitig machen wollten, war nicht vorhersehbar, aber auch Marek Goluchowski und Christoph Olkiewicz spielten eine Superrunde mit 79. Und so musste das Papierstechen entscheiden. Die Reihenfolge: Thomas Wiesemann vor Marek Goluchowski. Aber da Christoph Olkiewicz 47 Nettopunkte erspielte, war ihm der Sieg in der Klasse A nicht zu nehmen. Durch Doppelpreisausschluss wurde Sat Siri Komorowski 2. Mit 37 Punkten vor Klaus Heine mit ebenfalls 37 Punkten. In der Klasse B gab es noch bessere Ergebnisse: George Churaman erspielte in seinem allerersten Turnier 52 Punkte, Parvis Golestan wurde 2. Mit 43 und Uwe Multhoff erspielte 38 Punkte und belegte damit den 3. Platz.

Beide Men’s Captains betonten, dass diese freundschaftlichen Begegnungen immer ein Highlight des Golfjahres sind und Andreas Herzog lud die Weissenfelder schon jetzt für das nächste Jahr nach Gleidingen ein.